google-site-verification=J5BMa2SzCOFx1QLZq-TcM9uIYdI6EaxsFNWUCKrxBPs
 

Offene Stelle:

Co-Abteilungsleiter/in Pflege

Standort:

Bern

Gefässchirurgie / Angiologie und Neurochirurgie

Pensum:

Eintritt:

Anstellung:

Erfasst am:

70-100%

ab sofort oder n.V.

unbefristet

4.8.21

Ihre Aufgaben

  • Als Co-Abteilungsleiter/in übernehmen Sie Mitverantwortung für die fachliche, personelle und organisatorische Führung unseres Pflegeteams der Gefässchirurgie / Angiologie und Neurochirurgie.

  • Dabei tragen Sie gemeinsam die Verantwortung für die Einhaltung des Stellenplans und des Budgets. Die Prozesse organisieren, koordinieren sowie strukturieren Sie ressourcenorientiert.

  • Sie fördern und qualifizieren Ihre Mitarbeitenden. Des Weiteren sind Sie für die Rekrutierung neuer Mitarbeitenden im unterstellten Bereich zuständig und stärken diese für den anspruchsvollen Alltag.

  • In organisatorischen Belegungsbelangen arbeiten Sie eng mit der Bettendisposition zusammen.

  • Nebst Koordinations- und Planungsaufgaben arbeiten Sie auch in der direkten Pflege im Schichtbetrieb mit.

Ihre Kenntnisse

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als dipl. Pflegefachfrau/-mann (AKP/DNII/HF/FH) und bringen Berufserfahrung im Akutbereich mit.

  • Zudem verfügen Sie über Führungserfahrung und die entsprechende Weiterbildung oder sind bereit eine solche zu absolvieren.

  • Sie sind eine offene, strukturierte und integre Persönlichkeit mit ausgeprägter Fach-, Sozial- und Führungskompetenz, welcher es gelingt Mitarbeitende zu stärken.

  • Konflikte gehen Sie lösungsorientiert an und fördern die Eigenverantwortung der Mitarbeitenden.

  • Sie haben Teamgeist, denken und handeln vernetzt und sind eigeninitiativ und haben Humor.

  • Eine hohe Gewissenhaftigkeit sowie hohes Qualitätsbewusstsein und sehr gute Office- Anwenderkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Unsere Leistungen

  • Grundsätzliche Kompensation von Überstunden

  • Unterstützung bei der persönlichen Entwicklung und Karriereplanung

  • Gründliche Einarbeitung in den künftigen Wirkungsbereich

  • Attraktive Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

  • Subventionierte Betreuungsplätze in eigenen, spitalnahen Kindertagesstätten

  • 16 Wochen Mutterschaftsurlaub bei 100% Lohnfortzahlung, 10 Tage bezahlter Vaterschaftsurlaub

  • Aktive Förderung von Mitbestimmung und Eigeninitiative

  • Mitarbeitershop mit vergünstigten Angeboten

  • Vergünstige Personalverpflegung in den Spitälern, frisch und vor Ort gekocht

  • Fortschrittliche berufliche Vorsorgepläne

Referenz-Nr.:

10643

Ihr Ansprechpartner:

Helmut Geiger

Bei Bewerber aus dem Ausland erwarten wir einen Deutschen- oder sonstigen EU-Pass und gute Deutschkenntnisse.